Nicos Ausbildungsweg – der dritte Monat

Heute erfahren Sie, was unsere Nico-Themen im August waren, nämlich Hufpflege, Führ- und Verlade-Training und … Fahrradrennen 🙂

Hufpflege muss auch für ein Jungpferd sein!

Nico hatte seinen ersten Hufpflege-Termin bei unserem Hufpfleger Heiko Hansen. Wir hatten fleißig mit Nico das Hufegeben geübt und das Geben der Vorderhufe klappte auch schon hervorragend. Petra hatte Heiko schon vorgewarnt und unser einziges Ziel war: Nico soll eine positive Erfahrung mit Hufpflege machen. Wie viel wir tatsächlich an Hufbearbeitung schaffen, war uns dabei nebensächlich. Die Hinterhufe wollten wir noch ganz auslassen, da Nico die Hinterhufe noch nicht lange aufhält.

Heiko kam also und stellte sich, höflich wie er ist, zunächst Nico vor. Als es dann an die Hufbearbeitung ging, sah es zunächst nach einem Reinfall aus. Nico stand nicht still, war hampelig und rempelig und zog den Huf ständig wieder weg. Nun haben wir aber das große Glück wohl einen der ruhigsten und geduldigsten Hufpfleger auf diesem Planeten zu haben. Nicht ein einziges Mal verlor er die Geduld, wurde laut oder grob. Und siehe da, nach und nach klappte es immer besser und am Ende konnte Heiko die Vorderhufe richtig gut bearbeiten.

Dabei beließen wir es auch und üben nun kräftig weiter, so dass Heiko bei unserem nächsten Date hoffentlich auch die Hinterhufe hübsch machen kann. Danke, Heiko!

Eine Portion Hängertraining

Da Tania und ich hinter den Kulissen schon wieder fleißig an neuen Projekten arbeiten, in denen unter anderem das Verladen in einen Pferdeanhänger ein Thema sein wird, haben wir gedacht, könnten wir mit Nico schön die Anfänge des Verladetrainings zeigen. Den Pferdeanhänger hatten wir auf unseren Reitplatz gestellt und einiges auf dem Reitplatz vorbereitet womit wir zeigen wollen, welche Übungen vor dem Verladetraining an sich sinnvoll sind vorzuschalten. Lisa hatte schon fleißig gefilmt, wie ich mit Buddy, Ronni und Pepe verschiedene Übungen demonstiere und Nico hatte von außen schon interessiert zugeguckt. Also holten wir den kleinen Kerl und wollten zunächst üben, mit ihm durch eine enge Gasse durch zwei Planen zu gehen.

Bekanntmachen mit den Planen:

🙂

Erstes Durchführen mittels Einsatz des Handtargets. Alex lockt Nico, der noch etwas skeptisch auf die Plane schielt:

Mehr wollten wir mit Nico nicht zeigen und wir wollten eigentlich eine Pause machen. Eigentlich … Nico fand es aber viel spannender, sich den Hänger anzuschauen. Na bitte, soll er 🙂

Und, schwupps ist er drin … Ohne Worte!

Ja, so ist er unser Nico! Bei all diesen Dingen ist er mit einer unglaublichen Freude und Motivation dabei. Was noch schwierig ist sind die Themen, die er als Einschränkung seiner Freiheit und Freiwilligkeit wahrnimmt, also das Thema Hufegeben hinten (vorne ist es kein Problem mehr) und das Führtraining.

Ja, Nico, das Leben ist kein Ponyhof! Auch wenn Quatschkram viel toller ist, so sind diese lästigen Dinge unendlich wichtig für Dein Zusammenleben mit uns Zweibeinern. Wir geben uns auf jeden Fall alle Mühe, dass Dir auch bei diesen Themen die gute Laune nicht verloren geht 🙂

Und wenn Sie wissen möchten, was es mit dem Fahrradrennen auf sich hat und worüber ich so richtig gelacht habe, dann schauen Sie sich diesen Film an 🙂

Und lesen Sie hier den nächsten Beitrag.

4. September 2012 von Babette Teschen • Kategorie: Jungpferdausbildung 6 Kommentare »

 

6 Reaktionen zu “Nicos Ausbildungsweg – der dritte Monat”

 

Von Diana • 4. September 2012

Tolles Video und wahnsinns Fortschritte von eurem Blonden :)Macht Spass euch zuzusehen und mit euch zu lachen

 

Von Dorit • 4. September 2012

Wunderschön……

 

Von Helen • 4. September 2012

Tolles Video auch wenn der Schluss etwas autsch gemacht hatte 🙂 einfach toll,die Fahrradtour finde ich sehr Genial. Bravo

 

Von Lotteli • 4. September 2012

…einfach nur Toll…es macht Freude Nicos Fortschritte zu sehen und gaaaaanz viel Spaß euch zuzusehen 🙂

 

Von Lisa • 10. September 2012

Ich bin total begeistert von dem Kleinen…Glaub ich hab mich schon in ihn verliebt 😀

 

Von Pferdeflüsterer • 26. September 2012

wirklich wunderschön euch zuzusehen, ich hoffe ihr habt weiterhin so viel spass miteinander 🙂

 

 

Einen Kommentar schreiben

 

Die folgenden Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Herzlich Willkommen im Blog von „Wege zum Pferd“

    Hier finden Sie unser Blog und können ganz in Ruhe stöbern. Oder Sie suchen gezielt in einer der Themen-Kategorien hier weiter unten im Seitenbalken. Alternativ können Sie auch in dem Suchfeld ein Stichwort eingeben.

    Alles zum Thema Longieren finden Sie hier und unsere Beiträge zum Clickertraining hier. Eine Übersicht über unsere Kurse, E-Books und Bücher finden Sie hier.

    Und wer sind wir? Wir sind Babette Teschen und Tania Konnerth, Betreiberinnen dieser Seite seit 2008 – einen Artikel zu unserem 10-jährigen Bestehen gibt es hier. Wir teilen in diesem Blog unsere persönlichen Erfahrungen und unser Wissen mit Ihnen und Euch und freuen uns auf Kommentare und Rückmeldungen.

    Und hier geht es zu unserem Buch bei Kosmos:

  • Praktische Hilfe gesucht?

    Wir bieten Ihnen auch persönliche Unterstützung für Sie und IhrPferd – Bitte hier klicken.

  • Kategorien

  • Neueste Beiträge

  • Neueste Kommentare

  • Archive

  • Diese Seite verwendet Cookies. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen