Handpferdreiten auf die andere Art

Vor zwei Wochen beschrieb ich hier ein bisschen, wie ich mir das freie Reiten mit meinen Pferden erarbeite. Und sehr oft staune ich selbst, was in der ungezwungenen und spielerischen Atmosphäre, die dabei entsteht, alles möglich ist!

Neulich haben wir z.B. ein Handpferdreiten der anderen Art entwickelt:

handpferd_anders.jpg

Wer Lust hat, mehr davon zu sehen, ist herzlich eingeladen, sich dieses Video anzuschauen.

2. Juli 2009 von Tania Konnerth • Kategorie: Reiten 3 Kommentare »

 

3 Reaktionen zu “Handpferdreiten auf die andere Art”

 

Von steffi • 8. Juli 2009

schön, wie deine pferde da mitmachen – habe mirden film gleich zweimal angeschaut.

gibt es noch mehr davon?
steffi

_______________________

Dankeschön, Steffi, ich freu mich über Deinen Kommentar. Bisher gibt es noch keine weiteren Filme davon – aber, was nicht ist, kann ja noch werden 😀

Herzlich,
Tania

 

Von Christine /Nubidomi • 11. Juni 2010

Sieht mega aus. Das muss ich auch mal ausprobieren (obwohl ich eher glaube, dass meine Gänschenmarsch praktizieren werden ;o)). Aber ein Versuch ist es sicher Wert :-D.

_______________________

Das „Gänsemarsch-Problem“ habe ich nur, wenn es um Pfützen geht – da will Anthony immer, dass Aramis vorgeht 😀
Tania

 

Von Vera • 5. Juni 2011

Es macht echt mega Spaß euch zuzusehen!
Ich hab einmal versucht mit Handpferd zu reiten (mit Verbindung zum anderen Pony) und es war eine einzige Katastrophe. Mein Pony, der Herdenchef, hat seine Stellung ganz klar deutlich gemacht und die anderen Ponys (habe es mit mehreren Ponys ausprobiert) trauen sich nicht neben ihm zu laufen, weil sie Angst haben, er könnte Ihnen etwas tun. Jetzt habe ich einmal auf dem Longierzirkel geritten und unser kleines Shetty kam hinzu und lief neben uns her und es war plötzlich kein herum Gezicke mehr da. Ich war echt erstaunt, solang die anderen Ponys nicht mit uns verbunden sind, durch Führstricke und ähnlichen, klappt es super. Da war ich echt erstaunt. Im letzten Winter habe ich mit dieser Methode ganze 4 Ponys gleichzeitig bewegt.
Allerdings musste ich auch feststellen, dass es zu Komplikationen kommen kann. Das rangniedrigste Pony fing nämlich an, als ich mein Pony so geritten habe, auf einmal nach uns auszutreten und zu beißen. War wohl der Meinung er hat jetzt mehr Einfluß. Aber einmal in die Schranken gewiesen, war es dann auch kein Problem mehr.
Ich werde jetzt noch mal weiter die Seiten durchforsten 😀

LG Vera

__________________

Mit Vieren? Wow! 😀
Tania

 

 

Einen Kommentar schreiben

 

Die folgenden Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Herzlich Willkommen im Blog von „Wege zum Pferd“

    Hier finden Sie unser Blog und können ganz in Ruhe stöbern. Oder Sie suchen gezielt in einer der Themen-Kategorien hier weiter unten im Seitenbalken. Alternativ können Sie auch in dem Suchfeld ein Stichwort eingeben.

    Alles zum Thema Longieren finden Sie hier und unsere Beiträge zum Clickertraining hier. Eine Übersicht über unsere Kurse, E-Books und Bücher finden Sie hier.

    Und wer sind wir? Wir sind Babette Teschen und Tania Konnerth, Betreiberinnen dieser Seite seit 2008 – einen Artikel zu unserem 10-jährigen Bestehen gibt es hier. Wir teilen in diesem Blog unsere persönlichen Erfahrungen und unser Wissen mit Ihnen und Euch und freuen uns auf Kommentare und Rückmeldungen.

    Und hier geht es zu unserem Buch bei Kosmos:

  • Praktische Hilfe gesucht?

    Wir bieten Ihnen auch persönliche Unterstützung für Sie und IhrPferd – Bitte hier klicken.

  • Kategorien

  • Neueste Beiträge

  • Neueste Kommentare

  • Archive

  • Diese Seite verwendet Cookies. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen