Unerwartete Geschenke oder: Ein Fotoshooting für den Kosmos-Verlag

Es ist mal wieder ein Buch bei uns in Arbeit – Erscheinungstermin Sommer 2018 im Kosmos-Verlag. Und dafür gab es am letzten Wochenende ein Shooting bei uns. Zu Anthony und mir kamen wieder Gudrun Braun vom Kosmos-Verlag und Horst Streitferdt, mit dem wir schon vor einigen Jahren zu unserem Buch „Praxiskurs Bodenarbeit“ zusammengearbeitet hatten (Eindrücke von dem damaligen Shooting gibt es hier). 

Nun muss ich zugeben, dass ich in der letzten Zeit mit ziemlich schwerem Herzen an den nahenden Foto-Termin dachte. Eigentlich hatte dieses Shooting schon im Mai stattfinden sollen, doch nach Aramis‘ Tod musste ich den Termin verschieben. Und nun also ein Shooting ohne meinen Großen und dafür mit einem trauernden Anthony, der in den letzten Wochen immer wieder komplett dicht gemacht hatte…

Wie würde sich das Ganze wohl gestalten? Wie würde ich mich fühlen und wie würde sich Anthony verhalten? Ich konnte es beim besten Willen nicht absehen. 

Die Stimmung macht’s

Für mich wurden diese zwei Tage zu einem kleinen Wunder, denn: Wir hatten beide tatsächlich richtig viel Freude! 

Mit einem echten Pferdemenschen als Fotografen und inmitten eines Kreises von Menschen, die uns voller Liebe und Verständnis nach allen Kräften unterstützten, war es uns möglich unsere Trauer loszulassen und uns ganz einzulassen auf uns. Anthony schenkte mir alles, was ich mir hätte von ihm wünschen können.

Fotografie als Begleitung, nicht als Anforderung

So ein Fotoshooting kann viel Stress bedeuten, wenn man bestimmte Vorstellungen und Ziele hat, die man erreichen möchte und ich weiß nur zu gut, dass Erwartungsdruck vieles unmöglich macht. Aber aufgrund der letzten Monate hatte ich so gut wie keine Erwartungen. Ich hatte mich sogar darauf eingestellt, unter Umständen auf Anthony zu verzichten. Wenn er nicht gewollt hätte, hätte er nicht mitzumachen brauchen. Aber er wollte!

Das Gute für uns: Ich hatte nicht einen Moment lang das Gefühl, dass es an uns Erwartungen oder gar Druck gab. Wir konnten einfach so sein, wie wir waren und so konnte ganz vieles frei im Moment entstehen. Horst Streitferdt war einfach mit dabei und hielt uns in unserem Beisammen-Sein fest.

Und auch die anderen, die fotografiert wurden – unsere Stallbesitzer/innen, Volti-Kids, Coachees von mir – konnten die lockere und stressfreie Atmosphäre genießen. 

Und so ist eine ganze Fülle von richtig schönen Fotos herausgekommen, bei denen man, wie ich finde, sehen kann, dass alle mit Feuereifer dabei waren. Mehr davon zusehen gibt es spätestens bei Erscheinen des Buches 🙂

Meine größte Freude

So sehr ich mich nun an all den vielen, wundervollen Fotos freue, die entstanden sind, so ist für mich das größte Geschenk, dass Anthony aufmachen konnte und dass er in der Begeisterung, der Anerkennung und Freude von allen Beteiligten regelrecht baden konnte. Es war so wundervoll zu sehen, dass er nicht nur mitmachte, sondern tatsächlich aktiv gestaltete und sogar eigene Vorschläge machte! Sein Blick auf den Fotos ist rund, offen und ganz weich. Von der Körperausstrahlung hat er wieder mehr Spannung und Energie. Und er hat einfach an allem Möglichen richtig viel Spaß gehabt! Das macht mich sehr glücklich.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, vor allem an Horst Streitferdt, der mit seinem Einfühlungsvermögen und seiner so offenen,  verständnisvollen und positiven Ausstrahlung für eine ganz besondere Grundstimmung sorgte, und an Familie Wolpers, die Ihr uns wieder einmal in einer Weise unterstützt habt, für die ich einfach nur von Herzen danke sagen kann – es ist sooo gut, bei Euch zu sein!

29. August 2017 von Tania Konnerth • Kategorie: Sonstiges 1 Kommentar »

 

Eine Reaktion zu “Unerwartete Geschenke oder: Ein Fotoshooting für den Kosmos-Verlag”

 

Von heide zwirner • 29. August 2017

Wuuunderschoen, liebe Tania– und Anthony!Sehr beruehrend.
herzlich,Heide

 

 

Einen Kommentar schreiben

 

Die folgenden Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Herzlich Willkommen im Blog von „Wege zum Pferd“

    Hier finden Sie unser Blog und können ganz in Ruhe stöbern. Oder Sie suchen gezielt in einer der Themen-Kategorien hier weiter unten im Seitenbalken. Alternativ können Sie auch in dem Suchfeld ein Stichwort eingeben.

    Alles zum Thema Longieren finden Sie hier und unsere Beiträge zum Clickertraining hier. Eine Übersicht über unsere Kurse, E-Books und Bücher finden Sie hier.

    Und wer sind wir? Wir sind Babette Teschen und Tania Konnerth, Betreiberinnen dieser Seite seit 2008. Wir teilen hier unsere persönlichen Erfahrungen mit Ihnen und freuen uns auf Ihre Kommentare und Rückmeldungen.

    Und hier geht es zu unserem Buch bei Kosmos:

  • Praktische Hilfe gesucht?

    Wir bieten Ihnen auch persönliche Unterstützung für Sie und IhrPferd – Bitte hier klicken.

  • Kategorien

  • Neueste Beiträge

  • Neueste Kommentare

  • Archive

  • Meta