Wilde Akrobaten im Weidefieber

Ein wiederkehrendes Highlight in jedem Jahr ist bei uns der „Almauftrieb“, also der Tag, an dem es für die Pferde auf die Sommerweide geht.

Zunächst werden die Pferde in kleinen Gruppen zum an der Weide angrenzenden Paddock gebracht und dort erst einmal „gesammelt“, bis dann alle im Sommerdomizil angekommen sind.

Die Pferde wissen natürlich genau, dass es nun nicht mehr lange dauert, bis sie endlich aufs leckere Grün dürfen. Die Vorfreude lässt sie alle ausgelassen toben. Dabei entstehen die schönsten Verrenkungs-und Lauffotos, von denen ich einige heute mit Euch teilen möchte.

Danke Alex, dass du den Finger am Auslöser hattest! Ich hoffe, die nachfolgenden Bilder bereiten Euch soviel Freude wie uns 🙂

Los geht die Party:

Ausschau halten nach den Ponys:

Auch hier wird kräftig getobt:

Und dann endlich ist der heiß herbeigesehnte Augenblick da: Das Tor zum grünen Paradies ist offen …

Natürlich gibt es auch für die Ponys kein Halten mehr! Aramis führt das Feld an:

Anthony folgt gleich hinterher:

Und auch der Rest der Bande tobt fröhlich herum:

Wir wünschen Euch einen schönen Sommer und guten Appetit! 🙂

28. Mai 2013 von Babette Teschen • Kategorie: Sonstiges 9 Kommentare »

 

9 Reaktionen zu “Wilde Akrobaten im Weidefieber”

 

Von Franzi • 29. Mai 2013

Einfach nur klasse. Meine hatten auch so viel spaß

 

Von Britta • 30. Mai 2013

Wahnsinn wie toll Ronaldo aussieht, was für eine Ausstrahlung und was für einen tollen Körper der bekommen hat, einfach nur WOW!!!

 

Von fuselchen • 3. Juni 2013

da geht einem ja das herz auf! 🙂 ♡♥♡♥♡
aber vorsicht bei dem frischen gruen in dem Regenwetter, macht bauchweh.

 

Von Sabine • 3. Juni 2013

Huiiiiiiiii, da geht die Post ab! Unsere sind seit Anfang April „auf der Alp“ – aber wegen des (Hoch)Wassers und Wetters seit einer Woche wieder in den Laufstallbereich ohne Weide gesperrt -und dementsprechend grantig *g* Aber Weide, Wiese, Freiheit ist wirklich das Nonplusultra für Pony und Pferd – schlimm für alle Pferde dieser (Boxen)Welt, denen so etwas vorenthalten wird.
By the way – benützen Eure diese „luftigen“ Unterstände? Sehen super aus!

LG
Sabine

 

Von tara • 3. Juni 2013

schöne Fotos. Man spürt die Freude der Pferde.
Aber wieso hat Nico(?) den Kappzaum an zum toben?

 

Von Petra • 3. Juni 2013

Unser Nico hatte es so eilig loszulaufen, dass ich nur noch die Longe abbekommen habe. Aber keine Angst. Nach 5 Minuten buckeln, toben und rennen haben wir den Kappzaum dann auch abbekommen.

LG Petra

 

Von Claudia • 4. Juni 2013

So schön!!!

 

Von Lisa • 5. Juni 2013

Wunderbare Fotos!
Nico ist eindeutig der Streching-Meister 😀
LG Lisa

 

Von Heike • 9. Juli 2013

Soooo toll :-))))

 

 

Einen Kommentar schreiben

 

Die folgenden Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Reitkurs

  • Herzlich Willkommen im Blog von „Wege zum Pferd“

    Hier gibt es viel zu stöbern! In den Themen-Kategorien hier weiter unten im Seitenbalken kann gezielt gesucht werden oder alternativ das Suchfeld nutzen.

    Alles zum Thema Longieren findet sich hier und Beiträge zum Clickertraining hier. Eine Übersicht über unsere Kurse, E-Books und Bücher ist hier zu finden.

    Und wer sind wir? Wir sind Tania Konnerth und Babette Teschen. Gegründet haben wir diese Seite 2008 – einen Artikel zu unserem 10-jährigen Bestehen gibt es hier – inzwischen führt Tania die Seite allein weiter. In diesem Blog gibt es Erfahrungen, Wissen, praktische Übungen, Reflexionen und vieles mehr, Kommentare und Rückmeldungen sind herzlich willkommen.

    Lesetipp: "Best of Wege zum Pferd" – das E-Book zur Webseite:

    Schon gesehen? Unsere Selbstlernkurse – alles für mehr Pferdefreundlichkeit – gibt es hier:

    Und hier geht es zu unseren Büchern bei Kosmos:

  • Kategorien

  • Neueste Beiträge

  • Archive