Ein vertrauensvoller Moment

Während Anthony sehr oft liegend im Auslauf zu sehen ist, gehört das bei Aramis zu den eher seltenen Momenten. Neulich konnte ich einen solchen Augenblick erhaschen und bekam etwas Wundervolles geschenkt.

Ich kam gerade mit Anthony vom Reiten und sah, dass sich Aramis zu seiner Stallnachbarin gelegt hatte.

aramisliegt_1.jpg

Ich pirschte mich vorsichtig heran, um den kostbaren Moment festzuhalten.

aramisliegt2.jpg

Ob ich mich auch dazusetzen darf?

aramisliegt3.jpg

Ich durfte. Und noch mehr: Mir fiel Babettes Übung zum Ablegen ein und einem Impuls folgend verlockte ich ihn zum richtigen Ablegen – und tatsächlich ließ er sich ganz entspannt fallen und kaute das Möhrenstück, das ich ihm gegeben hatte. Zum allerersten Mal!

aramisliegt4.jpg

Ich war einfach nur selig und habe noch jetzt ein ganz warmes Gefühl im Bauch, wenn ich die Bilder sehe.

aramisliegt5.jpg

Und das Ganze gibt es auch als Film – viel Freude damit!

21. Mai 2009 von Tania Konnerth • Kategorie: Allgemein 7 Kommentare »

 

7 Reaktionen zu “Ein vertrauensvoller Moment”

 

Von Laerke • 21. Mai 2009

Hach Tania, das sind wunderbare Bilder und ein schönes Filmchen mit Gänsehaut-Feeling *schauder* Ich weiß, was da in einem vorgeht, meine Stute gönnt mir sowas auch gerne mal (sie hält Mittagsschlaf) und es ist jedes Mal aufs Neue schön, wenn mir direkt soviel Vertrauen entgegen gebracht wird. Zauberhaft *seufz*

P.S.: Das Ablegen habe ich noch nicht probiert. Werde ich aber versuchen 😀

____________________

Dankeschön, Laerke – ich freu mich, dass es auch so rüberkommt. Für mich war das wirklich einer der schönsten Momente überhaupt mit meinem Großen.

Tania

 

Von Mysli • 25. Mai 2009

Das sind wirklich tolle Momente, wenn man sich zu seinem Pferd setzen darf, welches entspannt am Boden liegt.
Zu einer Abliegeübung kommt es bei meinem Wallach nie, der schmeißt sich meistens sofort auf die Seite, wenn er mich kommen sieht. Frei nach dem Motto: „Du übernimmst die Wache!“ Ich darf mich dann dazusetzen und genießen. 🙂

____________________

Hihi, das ist ja supersüß!!!

Tania

 

Von Kerstin • 25. Mai 2009

Hallo Tania,

schön, dass Du diesen wundervollen Moment jetzt endlich auch mal erleben konntest. Mir läuft bei solchen Bildern immer mein Herz über! Solche Momente sind unbezahlbar und einfach nur schön.
Fühlt Euch beide „gedrückt“
Kerstin

___________________

Ganz lieben Dank!
Tania

 

Von Ulrike • 26. Mai 2009

Total schön !!!
Tanja, wie machst Du das mit den Kameras ? Hast Du die schon fertig auf dem Stativ stehen ?
Wenn mein Pferd liegt, kann ich mich gut dazusetzen.
Wenn ich aber erst den Foto hole, Stativ etc. wird er neugierig, steht auf und kommt her.
Und einen begleitenden „Fotografen“ hat man ja auch nicht immer !
Das Gänsehautfeeling kann man Dir sehr gut nachfühlen!
Liebe Grüsse
Ulrike

______________________

Danke 😀

Das mit der Kamera war pures Glück. Ich habe so eine ganz kleine Videokamera und die hatte ich an diesem Tag in meiner Jackentasche. Ich habe sie dann einfach auf den Spielball der Jungs gestellt und auf gut Glück laufen lassen.

Herzlich,
Tania

 

Von Kelly • 11. Juni 2009

Liebe Tania,

die Bilder haben mich sehr berührt. Schöööön :-))).

Herzliche Grüße. Kelly

____________________

Dankeschön, Kelly, mir wird selbst immer wieder ganz warm ums Herz, wenn ich sie sehe 🙂

Lieber Gruß,
Tania

 

Von Charlotte • 3. August 2010

Och wie süß, dein Großer ist ja richtig anschmiegsam!
Im Film hat er sich ja sichtlich gefreut, das du zu ihm gekommen bist, da hat man eure jahrelange Bindung total gesehen
-wie schön, das möchte ich auch irgendwann mal erreichen!
Alles Gute,Charlotte

_______________________

Dankeschön, Charlotte!
Tania

 

Von Julia • 6. Januar 2013

Eine tolle Seite, mit vielen schönen neuen Anregungen für die Zeit zu zweit.

Meine fast 27-Jährige Haflingerstute legt sich sogar während des Putzens in der Box hin, kann mich dann zu ihr setzen und wenn sie sich dann voll entspannt flach zur Seite legt, darf ich mich sogar zu ihr dazuliegen. Ich weiß, es ist immer Vorsicht angesagt, jedoch ist nach 15 Jahren so ein Vertrauen und eine Sicherheit da, dass ich sogar schon gemeinsam so mit ihr ein Nickerchen halten konnte.

Ich liebe jeden einzelnen dieser Glücksmomente!

Mal schauen, was sich noch alles erlernen lässt 🙂 vielen Dank für die tollen Anregungen.

Julia mit Albi und Chagal

 

 

Einen Kommentar schreiben

 

Die folgenden Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Herzlich Willkommen im Blog von „Wege zum Pferd“

    Hier finden Sie unser Blog und können ganz in Ruhe stöbern. Oder Sie suchen gezielt in einer der Themen-Kategorien hier weiter unten im Seitenbalken. Alternativ können Sie auch in dem Suchfeld ein Stichwort eingeben.

    Alles zum Thema Longieren finden Sie hier und unsere Beiträge zum Clickertraining hier. Eine Übersicht über unsere Kurse, E-Books und Bücher finden Sie hier.

    Und wer sind wir? Wir sind Babette Teschen und Tania Konnerth, Betreiberinnen dieser Seite seit 2008 – einen Artikel zu unserem 10-jährigen Bestehen gibt es hier. Wir teilen in diesem Blog unsere persönlichen Erfahrungen und unser Wissen mit Ihnen und Euch und freuen uns auf Kommentare und Rückmeldungen.

    Und hier geht es zu unserem Buch bei Kosmos:

  • Praktische Hilfe gesucht?

    Wir bieten Ihnen auch persönliche Unterstützung für Sie und IhrPferd – Bitte hier klicken.

  • Kategorien

  • Neueste Beiträge

  • Neueste Kommentare

  • Archive

  • Diese Seite verwendet Cookies. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen