Morgens, halb zehn in Deutschland

Jeden Morgen ist es Zeit für mich, den Pferden ihre Mineralfuttergabe zu verabreichen. Um diese Zeit pflegen unsere Pferde in der Regel ihr Frühstück zu verdauen und so finde ich die meisten meiner Lieben so vor:

morgen3.jpg
morgen1.jpg

morgen2.jpg

Wenn ich die Zeit und die innere Ruhe dafür habe, lege ich mich gerne eine Weile zu ihnen. Und glauben Sie nicht, dass auch nur einer von denen aufsteht, wenn ich mit ihrer Ration komme. Sie lassen sich gerne ihren Snack ans Bett servieren 🙂

Ist das nicht wunderschön?

17. Februar 2009 von Babette Teschen • Kategorie: Sonstiges 4 Kommentare »

 

4 Reaktionen zu “Morgens, halb zehn in Deutschland”

 

Von Catja • 17. Februar 2009

Toll sieht das aus :)))
Ich moechte mein Pferd haette auch so ein gemuehtliches Zuhause. Bei uns in Italien gibt es sowas garnicht.
Liebe Gruesse
Catja
___________________________________________________
Hallo Catja,
nicht?
Wie sieht denn bei Euch die Pferdehaltung aus?
Vielleicht hast Du Lust uns in unserem Forum was dazu zu schreiben?
Ich würde mich freuen 🙂 ,
liebe Grüße,
Babette

 

Von Beate • 20. Februar 2009

Ooh, wie schön. Was für eine tolle Herde. Sicherheit,Zufriedenheit und Wohlbehagen springt einem förmlich entgegen! 😉
_________________________________________________________
🙂
Ja, ich habe auch den Eindruck das sie sich wohl fühlen,

liebe Grüße,
Babette

 

Von Jenny • 30. März 2009

Liebe Babette,
deine herde sieht sehr zufrieden aus. Ich hätte eine Frage zur Mineralstoff gabe. Ist sowas unbedingt erforderlich? Ich mag mehr Naturprodukte und nicht diese fertig Mischungen.Gibt es da Alternativen?
_______________________________________________________________
Hallo Jenny,
ja, es gibt sicherlich Alternativen. Da meine Pferde nicht viel zugefüttert bekommen und es bei meiner Vielzahl an Pferden die für mich einfachste Form der Mineralstoffversorgung ist, habe ich für mich diesen Weg gewählt,
liebe Grüße,
Babette

 

Von Evi • 4. März 2010

🙂
Toll… richtig gemütlich und zufrieden sieht deine herde aus!!!
Mineralstoff hat mich auf eine Frage gebracht, die ich mir schon länger stelle: Wie viel Salz mögen/schlecken/brauchen pferde eigentlich ca. in der woche (oder am tag) ?????

lg
Eva
_______________________________________________
Hallo Eva,
da bin ich leider überfragt…
Liebe Grüße,
Babette

 

 

Einen Kommentar schreiben

 

Die folgenden Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Herzlich Willkommen im Blog von „Wege zum Pferd“

    Hier finden Sie unser Blog und können ganz in Ruhe stöbern. Oder Sie suchen gezielt in einer der Themen-Kategorien hier weiter unten im Seitenbalken. Alternativ können Sie auch in dem Suchfeld ein Stichwort eingeben.

    Alles zum Thema Longieren finden Sie hier und unsere Beiträge zum Clickertraining hier. Eine Übersicht über unsere Kurse, E-Books und Bücher finden Sie hier.

    Und wer sind wir? Wir sind Babette Teschen und Tania Konnerth, Betreiberinnen dieser Seite seit 2008 – einen Artikel zu unserem 10-jährigen Bestehen gibt es hier. Wir teilen in diesem Blog unsere persönlichen Erfahrungen und unser Wissen mit Ihnen und Euch und freuen uns auf Kommentare und Rückmeldungen.

    Und hier geht es zu unserem Buch bei Kosmos:

  • Praktische Hilfe gesucht?

    Wir bieten Ihnen auch persönliche Unterstützung für Sie und IhrPferd – Bitte hier klicken.

  • Kategorien

  • Neueste Beiträge

  • Neueste Kommentare

  • Archive

  • Diese Seite verwendet Cookies. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen