Einblicke in meine Arbeit: Anthony an der Longe

Letzte Woche hatte ich für Euch ein Longenvideo von Aramis, heute zeige ich Euch mal, wie sich mein Kleiner im Kreis macht.

videoanlonge.jpg

Anthony ist 5 und ich habe mir mit seiner Ausbildung sehr viel Zeit genommen. Seit diesem Frühjahr haben wir begonnen, etwas intensiver zu arbeiten, aber ich halte alles möglichst spielerisch und will ihn nicht überfordern. Anthony wurde an der Longe ziemlich genau nach Babettes Longierweise ausgebildet und ich bin immer wieder fasziniert davon, wie viel wir davon auch beim Reiten profitieren. Hier nun also einige Impressionen von meinem Youngster auf diesem Video.

12. November 2008 von Tania Konnerth • Kategorie: Longieren 3 Kommentare »

 

3 Reaktionen zu “Einblicke in meine Arbeit: Anthony an der Longe”

 

Von Jenni • 12. November 2008

Anthony macht das so prima! Du kannst stolz auf ihn sein!!

_______________________

Danke schön, Jenni – ich bin auch wirklich stolz auf ihn. Der hat sich sooo gut gemacht 🙂

Lieber Gruß von Tania

 

Von Claudia • 14. Mai 2010

Auf dem Video geht Anthony schön mit aktiver Hinterhand, oder? Stimmt das? Ich will lernen das zu erkennen deswegen frag ich jetzt mal ob das stimmt

____________________

Ich bin da sicher nicht ganz objektiv, aber ich finde auch aus der heutigen Sicht, dass Anthony da mit einer nett aktiven Hinterhand läuft, ja.

Tania

 

Von Anja • 8. August 2011

Hab auch so einen Youngster (3), aber ich trau mich (noch) nicht mit Kappzaum zu longieren weil er grad zahnt und ich denke, es tut ihm vielleicht weh. Daher longiere ich mit Knotenhalfter, aber ich weiß natürlich, dass ich da nicht so eine schöne Stellung erreichen kann. Wann hast du mit Anthony begonnen und wie bist du während des Zahnwechsels vorgegangen? L.G. Anja

________________________

Hi Anja, ich habe mit Anthony später mit der Kappzaumarbeit begonnen. Er war mit dem Zahnwechsel fast durch. Es ist gut, dass Du an die Zähne denkst, denn da kann es tatsächlich Beschwerden geben. Ich würde sagen: einfach mal behutsam ausprobieren. Du musst den Kappzaum ja nicht gleich festknallen, sondern kannst ihn ja erstmal sanft dran gewöhnen. Dann mal ein bisschen führen damit und einfach schauen wie er reagiert.
Tania

 

 

Einen Kommentar schreiben

 

Die folgenden Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Herzlich willkommen im Themenbereich „Longieren“

    Vor allem Babette hat sich vor einigen Jahren auf das Thema Longieren spezialisiert. Gemeinsam haben wir den Longenkurs und den Aufbaukurs zum Longenkurs erstellt. In dieser Kategorie finden Sie unsere Artikel und Tipps zum Thema Longieren in chronologischer Reihenfolge.

    Die Termine zu Babettes Live-Kursen finden Sie hier.

    Und hier geht es zu unserem Buch bei Kosmos:

  • Praktische Hilfe gesucht?

    Wir bieten Ihnen auch persönliche Unterstützung für Sie und IhrPferd – Bitte hier klicken.

  • Kategorien

  • Neueste Beiträge

  • Neueste Kommentare

  • Archive

  • Diese Seite verwendet Cookies. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen