Tanzkurs für Fortgeschrittene – ein Tänzchen mit Guinness

Ich möchte doch sehr hoffen, dass mein Blogbeitrag Fordern Sie Ihr Pferd einmal zum Tanzen auf einige Dreamdance-Teams uner Ihnen geboren hat 🙂 . Nun beherrschen Sie und Ihr Pferd also den Grundstep vis–à–vis? Sehr gut! Aber damit sind wir natürlich noch lange nicht am Ziel unserer Tanzträume angelangt…

Der nächste Schritt ist es dem Pferd beizubringen, dass wir auch nebeneinander tanzen können – wie das aussieht können Sie auf diesem Video sehen.

Das erklären Sie Ihrem Pferd so:

Beginnen Sie normal wie gehabt mit dem Tanzen vor Ihrem Pferd, Gesichter zueinander.

Wenn Ihr Pferd weiß, welches Spiel hier gerade angesagt ist, drehen Sie sich um und geben Sie dasselbe Kommando nun mit dem Rücken zu Ihrem Pferd. Kreuzt das Pferd auch jetzt die Beine, loben Sie es begeistert. Nun gehen Sie Stück für Stück mehr neben Ihr Pferd, bis Sie ganz neben ihm stehen. Klappt es mal nicht mehr, gehen Sie wieder einen Schritt zurück.

Und üben Sie fleißig! Es wird nicht lange dauern, dann geht es hier weiter mit unserem Tanzkurs für Fortgeschrittene :-).

11. November 2008 von Babette Teschen • Kategorie: Spiele & Co 2 Kommentare »

 

2 Reaktionen zu “Tanzkurs für Fortgeschrittene – ein Tänzchen mit Guinness”

 

Von Chris • 3. Juni 2009

Hallo Babette,
dein Eintrag ist zwar schon etwas länger her, aber ich entdecke die vielen tollen Beiträge hier erst so nach und nach. Und das mit dem Tanzen begeistert mich sehr.

Eine kurze Frage: Dieses Tanzen, ist das eine Belastung für vorgeschädigte Sehnen? Seit wir den LK haben, findet mein Pferd das Leben spannender, glaube ich, er würde sicher auch gerne tanzen. Und gibt es sonst Übungen, die hier erklärt sind, die man besser weglässt mit „Sehnen-Pferden“?
Danke für eine kurze Antwort und liebe Grüße
Chris
__________________________________________________________
Hallo Chris,
so eine Frage ist natürlich für mich immer sehr heikel zu beantworten…
Im Zweifel frage bitte immer Deinen behandelnden Tierarzt!
Ich würde grundsätzlich sagen: Wenn Dein Pferd soweit Genesen ist, dass er auf die Weide, bzw. auf ein Paddock frei laufen darf, dann schaden ihm diese Übungen auch nicht. Jedes „Lossprinten“, bocken, „um die Ecke galoppieren“, bringt mehr Belastung auf die Sehne, als diese Bewegungen/Übungen in Maße und in Langsamkeit ausgeführt.
Liebe Grüße,
Babette

 

Von Chris • 5. Juni 2009

Danke, ja, der TA hat gesagt, es wird Zeit, dass er wieder ein normales Pferd wird, d.h. ich habe ihn jetzt mit 2 anderen auf der Koppel, die rennen auch mal und bis jetzt ist alles gut. Beim ersten „Tanz-Versuch“ war er sehr eilig und machte gleich viele Schritte auf einmal. Mal schauen, wie wir das ruhiger gestalten.
Ich finde jedenfalls klasse, was ich hier so alles finde und die Übungsanleitungen sind wirklich sehr gut und eignen sich hervorragend zum Nachmachen. Füsse heben z.B. können wir schon sehr gut. Mal schauen, was noch so alles kommt :-))))
Liebe Grüße
Chris
____________________________________________________________
Hallo Chris,
wenn die Gefahr besteht, dass Dein Pferd so hektisch wird das er sich vertreten kann, würde ich Dir diese Übung zur Zeit dann lieber nicht empfehlen.
Liebe Grüße,
Babette

 

 

Einen Kommentar schreiben

 

Die folgenden Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Herzlich Willkommen im Blog von „Wege zum Pferd“

    Hier finden Sie unser Blog und können ganz in Ruhe stöbern. Oder Sie suchen gezielt in einer der Themen-Kategorien hier weiter unten im Seitenbalken. Alternativ können Sie auch in dem Suchfeld ein Stichwort eingeben.

    Alles zum Thema Longieren finden Sie hier und unsere Beiträge zum Clickertraining hier. Eine Übersicht über unsere Kurse, E-Books und Bücher finden Sie hier.

    Und wer sind wir? Wir sind Babette Teschen und Tania Konnerth, Betreiberinnen dieser Seite seit 2008 – einen Artikel zu unserem 10-jährigen Bestehen gibt es hier. Wir teilen in diesem Blog unsere persönlichen Erfahrungen und unser Wissen mit Ihnen und Euch und freuen uns auf Kommentare und Rückmeldungen.

    Und hier geht es zu unserem Buch bei Kosmos:

  • Praktische Hilfe gesucht?

    Wir bieten Ihnen auch persönliche Unterstützung für Sie und IhrPferd – Bitte hier klicken.

  • Kategorien

  • Neueste Beiträge

  • Neueste Kommentare

  • Archive

  • Diese Seite verwendet Cookies. Personenbezogene Daten werden zum Beispiel bei den Kommentaren gespeichert. Mehr erfahren

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen