Erschienen im Kosmos-Verlag:

Praxiskurs Bodenarbeit

Umgangsformen und Kommunikation * Basisübungen und Problemlösungen * Gymnastizieren und Longieren * Spiele und Freiarbeit

Es gibt inzwischen eine wahre Flut an Ausbildungsansätzen für Pferde, die unterschiedlicher kaum sein können. An dem einen Ende der Skala steht die Unterwerfung des Pferdes als rangniedrig und der Mensch tritt dominant und fordernd auf – am anderen Extrem findet man vollkommen unerzogene Pferde, weil der Mensch dem Tier „alle Freiheiten“ lassen will.

Wie soll sich der ganz normale Pferdemensch da noch auskennen? Wofür sollen wir uns entscheiden? Was wird dem Wesen Pferd wirklich gerecht und welcher Weg führt zu einem partnerschaftlichen Miteinander ohne Gewalt?

Unsere Erfahrungen für Sie

Mit unserem „Praxiskurs Bodenarbeit“ teilen wir all das mit Ihnen, was wir in den vielen Jahren, die wir nun schon mit Pferden arbeiten, gelernt haben. Wir möchten zeigen, wie man pferde- und vor allem situationsgerecht vom Boden aus die Basis für ein gelungenes Miteinander zwischen Mensch und Pferd legt.

Oder anders gesagt: Ein bisschen haben wir genau das Buch geschrieben, das wir uns früher oft gewünscht haben.

Wer soll das Buch lesen?

Das Buch spricht alle an, die sich fragen, wie eine wirklich pferdegerechte Ausbildung aussehen kann und die dabei nicht auf „Schema F“ zurückgreifen wollen, sondern die sich gemeinsam mit ihrem Pferd einen Weg erarbeiten wollen. Es bietet auch allen Orientierung, die in der Fülle der verschiedenen Ausbildungsansätze nicht wissen, welchem sie folgen sollen.

Dieses Buch richtet sich an Freizeitreiter/innen, die ein Pferd neu bekommen, an alle, die die Ausbildung ihres Pferdes noch einmal neu aufbauen wollen und auch an Besitzer/innen von Jungpferden, die am Beginn der Grundausbildung stehen.

Worin unterscheidet sich das Buch von anderen Büchern zu diesem Thema?

Dieses Buch vertritt keine einzelne Methode, sondern wir gehen von der Individualität von Mensch und Pferd aus. Wir möchten Ihnen dabei helfen, zu erkennen und zu entscheiden, welche Übungen und Schritte jeweils in Ihrem speziellen Fall und mit dem jeweils speziellen Pferd sinnvoll sind.

Im Vordergrund dieses Buches steht die Beziehungsarbeit mit dem Pferd. Dabei wird immer wieder aufgezeigt, wie ein Pferd bestimmte Situationen empfinden und interpretieren kann, denn genau aus der Nichtbeachtung der Pferdesicht entstehen viele Missverständnisse und Probleme im Umgang.

Alle in dem Buch vorgestellten Übungen dienen dem Ziel der gegenseitigen Verständigung, des gegenseitigen Respekts und der Freude an der gemeinsamen Arbeit. Keine der Übungen wird zum Selbstzweck gemacht, sondern jede dient der Beziehungsarbeit und der Ausbildung des Pferdes.

Und das steht im Buch

Inhaltlich setzen wir bei der ersten Begegnung mit dem Pferd an (Was tue ich z.B. wenn sich ein Pferd nicht halftern lassen will?), gehen über für den Alltag notwendigen Lernschritte (wie Führen, angebunden stehen, putzen usw.), behandeln Probleme wie z.B. Beißen oder Scheuen, bieten viele Spiel- und Spaßanregungen und gehen bis zum Aufbau einer sinnvollen, gymnastizierenden Arbeit.

Mit Klick auf das folgende Foto können Sie sich das Inhaltsverzeichnis des Buches herunterladen.

 

Und hier und hier gibt es zwei Beispielseiten zum Anschauen.

Wo ist das Buch zu kaufen?

Sie können das Buch gleich hier über den Link bestellen, der direkt zum Kosmos-Verlag führt und Sie erhalten es in jeder Buchhandlung.

Es kostet 26,99 EUR.

 

Bestellen bei Amazon

 

Stimmen zum Buch:

Ich habe gerade Ihr großartiges Buch „Praxiskurs Bodenarbeit“ gelesen und bin sehr erfreut, dass es Menschen gibt die meine Meinung zum Zusammenleben mit dem Pferd vertreten.

Ich selbst habe derzeit leider kein eigenes Pferd, aber das Glück mit einer Reitbeteiligung, wo das Pferd sehr sensibel und pferdegerecht behandelt und begleitet wird und genau wie im Buch steht ein toller Trainer für mich ist. Dieses Buch werde ich noch mehrmals verwenden, wenn ich die Übungen Schritt für Schritt dem Pferd anbiete.

Ich bedanke mich für dieses tolle Buch und wünsche Ihnen weiterhin so viel Freude, Hingabe und Geduld beim Zusammenleben mit Ihren Pferden.

Liebe Grüße,
Evelyn

***

Hallo Babette,

ich bin so begeistert von eurem Buch, dass ich euch einfach schreiben muss!

Es ist die erste Lektüre über Pferdeausbildung, die ich am Stück gelesen habe und die einen logisch und nachvollziehbar an einen alternativen Pferdeumgang heranführt. Denn ich persönlich kann nur dann hinter einer Sache stehen und diese mit meinem Pferd selbstbewusst, klar und ruhig umsetzen, wenn ich sie verstanden habe und von dem Prinzip überzeugt bin. (Man wird für dieses „Rumgespiele“ leider immer noch zu oft abwertend angeschaut.)

So oft habe ich gedacht, dass ich den Umgang mit meinem Pferd anders gestalten möchte, beim Longieren, Bodenarbeit etc. – doch kannte ich keine andere Option, die rundum zu uns passte. Oftmals findet man nur Teillösungen und Ideen, die einen aber bei elemtaren Fragen im Stich lassen. Und genau deshalb finde ich euch so super: Ihr bietet ein ganzheitliches Programm, das einem ermöglicht, sein Handeln zu überdenken, umzusetzen und das Zusammensein mit dem Partner Pferd positiver zu gestalten. Man fühlt sich von euch begleitet und liest so oft Zeilen, wo man denkt: „Bei dem Problem habe ich mich schon lange gefragt, wie ich es angenehm und stressfrei lösen kann.“ Und die Lösungsansätze sind klasse und vereinnahmen auch Clicker-Skeptiker wie mich!

Es ist zwar manchmal noch etwas schwer, von dem „klassischen“ Bild wegzukommen. Aber ihr überzeugt einfach und zeigt einen tollen Weg auf, wie man sich in dem ganzen Kuddelmuddel der Pferdeansichten selbst finden kann. Es ist als hätte ich auf dieses Buch gewartet, seitdem ich begonnen habe, die mir beigebrachten Wege zu hinterfragen.

Ein ganz großes Dankeschön für (m)ein großes Helferlein an der Pferdefront.

Liebe Grüße,
Nina

P.S.: Das Target gegen das Hufescharren am Putzplatz hat es mir besonders angetan.

***

Hallo Babette!

Vor kurzem habe ich mir Euer Buch gekauft und bin total begeistert! Ich habe mir schon so viele Bücher gekauft zum Thema Bodenarbeit und nie hatte ich das Gefühl, dass mein Pony richtig Spaß an der Arbeit hatte, aber mit euren Tipps und Tricks haben wir zusammen jetzt richtig viel Spaß. Ihr absolutes Lieblingsspiel ist das Ballon Zerplatzen.

Mittlerweile ist es egal, ob sie im tiefen Gras steht oder nicht, sie hat immer Lust und mein Pfiff genügt und sie kommt an den Zaun getrabt, damit wir zusammen was machen können.

Das ist wirklich eine positive Veränderung innerhalb kürzester Zeit und natürlich bin auch ich viel motivierter, wenn mein Pony motiviert ist, denn wie oft hatten wir Auseinandersetzungen, weil ich etwas machen wollte, sie aber viel lieber weiter Gras gefressen hätte.

Natürlich hat mich das oft sehr frustriert und jetzt freue ich mich umso mehr, dass sie endlich auch Spaß an der Arbeit hat.

Unser nächstes Ziel ist auf jeden Fall das Longieren nach eurem Longenkurs. (Ich suche schon wie wild nach einem Kappzaum.)

Also nochmal ganz großes Lob an Euch, Euer Buch ist Klasse!

Liebe Grüße,
Janina und Libelle

 

 

 

Das Buch

Umfang: 160 Seiten

Preis: 26,99 EUR

Erscheinungsdatum: 9.6.2013

 

Bestellen bei Amazon

 

Die Autorinnen

Und das sind wir: Babette Teschen und Tania Konnerth. Wir haben seit Kindesbeinen an mit Pferden zu tun. Da wir im herkömmlichen System immer wieder an unsere Grenzen stießen und „andere“ Wege im Miteinander mit Pferden suchen und leben wollten, gründeten wir im Frühjahr 2008 die Internet-Seite „Wege zum Pferd“. Dort teilen wir unsere Erfahrungen und unser Wissen mit unseren Nutzern in Form von Blogs und Selbstlernkursen. Dass wir nun auch in Buchform zu lesen sind, freut uns riesig!

 

 

Stimmen zum Buch

Liebe Babette, liebe Tania,

Euer Buch ist großartig! Ihr beschreibt alle Themen offen und selbstverständlich, so dass jeder sich hineinfühlen und hineindenken kann. Der Leser fühlt sich von Euch begleitet und ermuntert, sich auf das Pferd einzulassen. Auf so ein Buch habe ich lange gewartet – VIELEN DANK! Es gibt so viele Pferdebücher auf dem Markt, … diejenigen, die ich ohne Einschränkungen weiterempfehle, kann ich an einer Hand abzählen. Euer Buch gehört auf jeden Fall dazu. Jeder, der mit Pferden zu tun hat, sollte es lesen – das meine ich aufrichtig ehrlich!

Ihr beide seid eine große Bereicherung für die Pferde- und Pferdemenschenwelt. Schön, dass es Euch gibt. Ich wünsche Euch weiterhin viel Kraft und Ausdauer, Eurer wundervollen Weg weiter zu gehen.

Herzliche Grüße.

Eure Karin-Kelly – www.meinPferdetraum.de

 

*****************************

Hallo Ihr Lieben,

super, super, super!!!!!!!!!!!!!

Nach Eurer Ankündigung Eures Buches habe ich es natürlich gleich vorbestellt und konnte es letzten Mittwoch schon in Empfang nehmen. Da bei mir im Moment leider so viel anliegt, bin ich aber trotzdem in jeder freien Minute am Querlesen und muss Euch sagen: super Buch.

Ich habe schon den Anti-Angst-Kurs (die Wende im Leben von Hugo und mir – danke, danke, danke!!!) , den Longenkurs, das Wege zum Pferd E-Book von Euch und jetzt die gebundene Fassung mit der Zusammenfassung aller Dinge und vielen weiteren Neuigkeiten. Ihr macht das toll – hört bitte nicht auf damit. Es ist schön, wie Ihr Euer Wissen weitergebt und anderen Pferden und ihren Menschen helft, glücklich zu werden. Hört sich hochtrabend an: aber ohne Euch hätten Hugo und ich keine Zukunft mehr gehabt.

Ich wünsche eine schöne sonnige Woche und freue mich auf den nächsten Newsletter.

Liebe Grüße,

Monika

 

****************************

Liebe Babette, liebe Tania,

vor einigen Tagen habe ich euer neues Buch erhalten und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert.
Ich hatte das Buch als Geschenk für eine Freundin bestellt, konnte aber nicht widerstehen mal reinzuschauen 🙂 

Die Fotos sind wirklich super! Mir gefällt die Harmonie und Ausgeglichenheit die von ihnen ausgeht. Auch die Texte sind sehr kurzweilig und so überhaupt nicht abgehoben oder „guru-haft“. Das finde ich wirklich toll. Ihr gesteht euch im ganzen Buch immer wieder auch Fehler, die ihr auf eurem Weg mit Pferden macht, zu und ein. (Super auch euer Nachwort! Wer kennt solche Situationen nicht?!)

Ich weiß nicht, wie jemand euer Buch empfindet, der Euch nicht schon länger über euren Blog und den Longenkurs kennt, aber mir hat es riesigen Spaß gemacht, euch und eure tollen Pferde (besonders Pepe erinnert mich in vielerlei Hinsicht so oft an meinen eigenen kleinen Muchacho) auf den Bildern in diesem Buch zu beobachten. Es ist so anders und irgendwie doch so „wege-zum-pferd“ 🙂

Ich wollte euch auch von Herzen Danke sagen, für die tolle Arbeit, die Ihr seit so langer Zeit auf eurer Seite leistet. Dass Ihr mit uns euer Wissen und eure Erfahrungen teilt (meine Lieblingsrubrik ist die mit
Tanias Erkenntnissen), dazu die tollen Bilder und Videos und das völlig kostenlos, ist wirklich einmalig. Danke! 🙂

Macht bitte weiter so, denn wir alle lernen so viel durch euch!

Seid lieb gegrüßt und leitet einen Streichler an Eure Pferde von mir weiter (Manchmal habe ich das Gefühl, als ob ich sie bereits persönlich kennen würde), A.

 

********************

Hallo ihr Zwei,

ich habe es in diesem Urlaub endlich geschafft euer Buch zu lesen. Es ist klasse! Da ich alle eure Kurse besitze, jede Woche eure Beiträge lese und schon einige Kurse bei Babette besucht habe, war es nicht so viel Neues für mich. Aber es war klasse zu lesen und in kompromierter Form super zusammengefasst.

Ich hatte wieder mal das Problem wie immer, dass ich nach dem Urlaub meine beiden Süßen komplett überfordert habe, weil ich alles auf einmal ausprobieren wollte. Aber als mir dann die Leckerlis ausgingen, weil mein Kleiner mit einer Begeisterung der Riesenfliegenklatsche (die ich noch im Urlaub gekauft hatte) hinterherrannte und ich mit dem Clickern nicht mehr hinterherkam, weil ich selber gar nicht schnell genug wegkam mit der Klatsche, habe ich dann doch erstmal Pause gemacht… grins

Also nochmals – vielen Dank für das tolle Buch! (Ich freue mich schon auf den zweiten Band).

Schöne Grüße,
Claudia

 ************************

 

Und hier gibt es noch eine schöne Rezension von Franziska Löffler – wir freuen uns!