Der Reitkurs von Wege zum Pferd

So geht Reiten anders

Mit dem Herzen voran!

Der Reitkurs von Wege zum Pferd

Pferdefreundlich – Partnerschaftlich – Praktisch umsetzbar

Reiten gehört für uns zu den schönsten Tätigkeiten überhaupt. Ob unsere Pferde das auch so empfinden oder nicht, liegt ganz wesentlich daran, wie wir reiten und wie wir mit ihnen umgehen. Obwohl es inzwischen schon viele wundervolle Ansätze gibt, das Zusammensein mit Pferden partnerschaftlich zu gestalten, bekommen wir im herkömmlichen Reitunterricht leider oft noch vermittelt, Pferde per Druck und Zwang zu dem zu bringen, was wir von ihnen wollen.

ReitkursWir möchten hingegen aufzeigen, wie Reiten auf allen Ebenen pferdefreundlich gestaltet werden kann. Wir erfinden dabei das Reiten natürlich nicht neu, aber wir stellen viel Herkömmliches in Frage und zeigen Gegenthesen und vor allem praktische Alternativen auf.

Es gibt inzwischen so viele neue Erkenntnisse, nicht nur über die Psyche von Pferden und über ihr wundervolles Wesen, sondern auch in Bezug auf die Biomechanik und den Körper, die beachtet werden müssen, wenn wir pferdefreundlich reiten wollen. Davon fließt nur leider immer noch kaum etwas in den Unterricht oder in die Bewertung von Ritten auf Turnieren ein, so dass viele Pferde immer noch nach längst überholten Ansichten ausgebildet und geritten werden. Und auch uns selbst müssen wir ins Spiel bringen: uns als menschliche Wesen, die wir sehr viel Wundervolles bewirken können, aber auch viel Ungutes tun. Wir möchten Euch zeigen, wie Ihr ganz praktisch etwas ändern könnt – im Kleinen wie im Großen – und dabei gleichzeitig Euch selbst näher kommt, denn: Mehr Verständnis für uns selbst und unser Tun hilft auch den Pferden, das können wir aus eigener Erfahrung sagen.

Die Unsicherheit ist oft groß

Viele von uns bekommen von allen Seiten gesagt, wie wir mit unserem Pferd umgehen sollen, was man tun und auf jeden Fall lassen soll, und natürlich lassen wir uns davon beeinflussen und auch verunsichern. Nicht stur davon überzeugt zu sein, dass man selbst in jedem Fall richtigliegt, ist an sich ja eine gute Eigenschaft, denn nur wer sich selbst hinterfragt, kann sich weiterentwickeln. Aber bei all der ReitkursOrientierungslosigkeit und Unsicherheit gehen viele von uns doch immer wieder faule Kompromisse ein und tun Sachen, von denen wir nicht überzeugt sind und die sich nicht gut anfühlen … – oder geben das Reiten irgendwann auf. Betrüblicherweise sind es oft genau „die Falschen“, die diese Entscheidung treffen: Gerade die, deren Ziel ein pferdefreundlicher Umgang ist, sind immer öfter so unsicher, dass sie sich kaum noch aufs Pferd trauen, weil sie fürchten, ihm zu schaden. Ihnen fehlen unterstützende Impulse und praktische Anleitungen, die zeigen, wie es anders gehen kann. Und genau hier möchten wir mit unserem Reitkurs all jenen einen Begleiter und Mutmacher zur Seite stellen, die sich fragen:

  • Was brauche ich für eine Einstellung und was an Wissen, um pferdefreundlich handeln und reiten zu können?
  • Was braucht mein Pferd, um mich auf eine gute Weise und mit Freude tragen zu können?
  • Wie gestalte ich Trainingseinheiten so, dass mein Pferd mit Motivation und guten Gefühlen bei der Sache ist?
  • Wie kann ich einen ausbalancierten Grundsitz erreichen, mit dem ich mein Pferd in seinen Bewegungen nicht störe?
  • Wie kann ich mit meinem Pferd kommunizieren, so dass es mich wirklich versteht und aktiv mitmacht und wie kann ich Hilfen sanft und liebevoll geben?
  • Welche Lektionen sind sinnvoll und wie kann ich sie so reiten, dass sie meinem Pferd förderlich sind?

Die Frage aller Fragen

Für diesen Kurs haben wir uns konsequent und schonungslos die folgende Frage gestellt:

Wie kann Reiten so  pferdefreundlich
wie möglich erfolgen?

Diese Frage bildet den roten Faden, die Basis und die Zielsetzung für unseren Kurs. Sie in möglichst vielen Facetten auch ganz praktisch zu beantworten, sehen wir als Aufgabe unseres Reitkurses. Wir wollten einen Kurs zum partnerschaftlichem Reiten erschaffen. Deshalb findest Du neben Sitzübungen, Lektionen und praktischen Anleitungen noch sehr viel mehr. Es geht in diesem Kurs auch immer und immer wieder um ReitkursSelbstreflexion, also darum, sich seines eigenen Verhaltens immer bewusster zu werden und es in vielen Bereichen auch zu verändern. An Punkte zu kommen, an denen einem klar wird, dass man nicht immer alles richtig und manches auch ganz arg falsch gemacht hat, kann ein recht schmerzlicher Prozess sein und genau bei dem möchten wir Dir mit diesem Kurs helfen, denn da waren auch wir schon oft! Wir haben uns sehr viele Gedanken darüber gemacht, was an Input hilfreich sein kann für alle von Euch, die nicht einfach weiter auf herkömmlichen Wegen unterwegs sein wollen, sondern die sich auf das wundervolle Abenteuer einlassen möchten, einen wirklich gemeinsamen Weg mit dem Pferd nicht nur am Boden, sondern eben auch auf seinem Rücken zu finden.

Was dieser Kurs bringt

Unser Reitkurs führt sicher nicht zu Schleifen und Platzierungen oder spektakulären Aktionen, denn wir halten ganz andere Ziele für wichtig. Uns geht es um die Frage, wie Pferd und Mensch wirklich zusammenfinden können und wie gemeinsames Lernen und eine Entwicklung möglich wird, die zum Ziel hat, dass Pferde uns gesunderhaltend und mit Freude tragen können.

Unser Wunsch ist, dass das Reiten ein echtes Miteinander von Mensch und Pferd wird – gemeinsame Freude am gemeinsamen Tun. Vieles davon findet ganz leise und unspektakulär statt und ist dabei zauberhaft und nährend für beide Seiten. Das Schöne ist, dass genau das in ganz vielen Fällen gar keiner großartigen neuen Kenntnisse oder Fähigkeiten bedarf. Es braucht vor allem ein Loslassen von alten Vorstellungen, die Bereitschaft, weniger zu machen und dafür mehr zu fühlen. Wir möchten dazu beitragen, dass Reiten etwas fürs Herz wird und dass wir Reiterinnen und Reiter uns selbst im Spiegel anschauen und sagen können: „Es ist gut, was ich mit meinem Pferd mache.“

Reitkurs

Themen in diesem Kurs

Diese Themen behandeln wir in diesem Kurs:

  • Bei sich beginnen – Was wir wissen und glauben ist entscheidend für unser Tun.
  • Neue Wege wagen – Ein Mutmacher-Kapitel für alle, die es anders machen wollen, aber das Gefühl haben, damit allein auf weiter Flur zu sein.
  • Pferdefreundliches Reiten ist möglich! – Das herkömmliche System macht es uns oft schwer, pferdefreundlich zu handeln. Wir möchten aufzeigen, wie wir mit kleinen Veränderungen an verschiedenen Stellen viel bewirken können.   
  • Was von unserer Seite nötig ist – Hier geht es darum, woran wir als Reiterinnen und Reiter arbeiten müssen, wenn wir pferdefreundlich reiten wollen.
  • Was das Pferd braucht – Ein Kapitel, in dem wir aufzeigen, was unsere Pferde brauchen, damit sie uns freudig und gesunderhaltend tragen können.
  • Die pferdefreundliche Ausrüstung – Wir zeigen Euch, welche Ausrüstung wir für pferdefreundlich und sinnvoll halten und was nötig ist, damit sich Euer Pferd damit wohl fühlt.
  • Wie Reiten anders geht – Hier geht es um praktische Fragen, wie zum Beispiel Reiteinheiten am besten zu gestalten sind, wie lange sie dauern sollen und Ähnliches mehr.
  • Aufs Pferd kommen – Der Anfang ist entscheidend, denn hier zeigt sich bereits deutlich, ob wir wirklich pferdefreundlich handeln oder eher nicht.
  • Auf dem Pferd sein – Ohne einen ausbalancierten Grundsitz ist pferdefreundliches Reiten kaum möglich. Hier findet Ihr praktische Übungen und Tipps für einen entspannten Grundsitz von Kopf bis Fuß.
  • ReitkursMit dem Pferd kommunizieren – Hier findet Ihr alles rund um eine pferdefreundliche Hilfengebung, jenseits von Schenkeldruck und Zügelzug.
  • Lektionen reiten – Hier erfahrt Ihr, mit welchen Lektionen Ihr Eure Reiteinheiten sinnvoll gestalten könnt, so dass auch Euer Pferd von ihnen profitieren kann – von den Grundgangarten über das Reiten von Bahnfiguren bis hin zu Seitengängen und Lektionen für Fortgeschrittene.
  • Zu einem guten Ende kommen – Jedes Ende ist auch ein Anfang und das ist eine große Chance für uns.

Was kostet unser Reitkurs?

Der Preis für unseren Reitkurs beträgt 59,- EUR (inkl. UmsSt).

Dafür bekommt Ihr:

  • Einen über 500 Seiten starken Kurs, der umfassend und vielseitig vermittelt, wie wir pferdefreundlich reiten können.
  • Über drei Stunden Audiodateien, in denen Euch Babette viele der praktischen Sitzübungen anleitet – das ist ein bisschen so etwas wie Unterricht von Babette zum Mitnehmen. 🙂 
  • Weitere Extras in der Mediathek, wie zum Beispiel einem Fachartikel zum Thema „Tragfähigkeit“ von Maike Knifka, Osteopathin und Physiotherapeutin für Pferde, ein PDF „Bodenhindernisse und Vertrauensarbeit beim Reiten“ und anderes mehr.

Dein Rückgaberecht

Wenn Du nach zwei Wochen nicht zufrieden bist, stornieren wir Deine Bestellung – eine Mail genügt.

Du erhältst gleich nach der Bestellung einen Download-Link für den Kurs und den Zugang zur Mediathek des Kurses.

Unser Reitkurs als Geschenk

Du kannst unseren Reitkurs auch verschenken. Schick uns in diesem Fall bitte eine Mail – wir melden uns dann bei Dir.

 

 

 

 

Reitkurs

Die Autorinnen

Wir – Tania Konnerth und Babette Teschen – betreiben „Wege zum Pferd“ seit März 2008. Und ungefähr genauso lange werden wir schon nach einem Reitkurs gefragt. Vielleicht haben wir all die Zeit gebraucht, um uns soweit zu entwickeln und zu wachsen, damit wir nun tatsächlich diesen Reitkurs anbieten können, mit dem wir uns selbst ein hohes Ziel setzen. Wir sind davon überzeugt, dass pferdefreundliches Reiten möglich ist und wir möchten hier ganz praktisch zeigen, wie es gehen kann. Dazu beleuchten wir alle Facetten des Reitens: angefangen vom nötigen Wissen und Mindset über die Vorbereitung des Pferdes und das Zubehör, bis hin zum Reitersitz, zur sanften Hilfengebung und zur sinnvollen Gestaltung von Reiteinheiten und Auswahl und Umsetzung von Lektionen. Wir reiten beide seit unserer Kindheit und geben unser Wissen nicht nur über diese Webseite sondern auch in Kursen und Coachings weiter.

Reitkurs von Wege zum Pferd

Der Film zum Kurs

Hier gibt es einen kleinen Film zu unserem Reitkurs, der Euch einige Eindrücke schenkt (Link geht zu youTube):

Reitkurs von Wege zum Pferd

Die Fakten

Inhalt dieses Kurses: Eine konsequent auf die praktische Umsetzung ausgerichtete und auf der Grundlage einer soliden Ausbildung ruhende Alternative zu dem, was herkömmlicher Weise als Reitlehre vermittelt wird.

Umfang des Selbstlernkurses: Über 500 Seiten Text + rund drei Stunden Audioanleitungen für praktische Übungen zum Herunterladen, gesprochen von Babette + weitere Extras in der Mediathek.

Auslieferung des Kurses: Bequem per eMail als PDF in Euer Postfach, zum Offline-Lesen oder Ausdrucken + herunterladbare Extras und Audio-Dateien in einer Mediathek im Internet.

Nutzen: Ein konsequent praktischer Weg, der zeigt, wie pferdefreundliches Reiten möglich wird – für Einsteiger und Fortgeschrittene. 

Deine Investition: Unser Reitkurs kostet 59,- EUR (inkl. UmsSt).

Dein Rückgaberecht: Wenn Du nach 2 Wochen nicht mit dem Kurs zufrieden bist, kannst Du Deine Bestellung stornieren – eine Mail genügt.

Start: Jederzeit

Möchtest Du diesen Kurs verschenken?

Dann schick uns bitte eine Mail – wir melden uns dann bei Dir.

Stimmen zu unserem Reitkurs

Rückmeldungen von unseren Leserinnen:

Letzte Woche habe ich mir den neuen Online-Kurs von „Wege zum Pferd“ zu gelegt, diesmal endlich zum Thema Reiten. Nachdem die anderen Kurse quasi meine „Bibel“für die Arbeit mit Pferden sind, konnte ich daran natürlich nicht vorbeigehen. 

Ich habe bisher noch keinen Trainer und kein „Konzept“ gefunden, das mir so sehr aus der Seele spricht, wie diese Kurse. Ich bin noch ganz am Anfang der 500 Seiten, aber schon voll drin und freue mich total auf den Rest. 

Jessica

***

Ich habe mir zusätzlich zum Longenkurs den Reitkurs gekauft und ich könnte grade heulen vor Glück, weil da alles genau so drin steht, wie ich es richtig finde und gerne noch mehr lernen würde. Ihr beschreibt alles ganz wundervoll und ich freue mich schon auf alle tollen Erfahrungen, die ich damit machen werde. 

Ich liebe Euren freundschaftlichen Weg und es ist eine echte Bereicherung, ein noch besseres Verständnis dafür zu kriegen, warum Vertrauen besser ist als Dominanz. Und was genau man noch besser machen kann, um ein partnerschaftliches Miteinander zu erreichen und Gesundheit zu fördern. 

Danke für dieses großartige Werk!!!

Liebe Grüße,
Linda Jochinke
***

Wow, was für ein tolles Projekt bzw. Buch. Ich habe es jetzt erst mal in einem Zug durchgelesen und nun genieße ich in aller Ruhe die Details und versuche, auch das eine oder andere umzusetzen. Es ist wunderbar, mit wieviel Energie und Herzblut Ihr Euch dem Wohl der Pferde widmet und auch der Pferdewelt weitergibt. Vielen, vielen Dank dir Babette und auch Tania.

Diana

***

Sie entwerfen anschaulich eine überzeugende, fundierte Alternative zum herkömmlichen Reiten, und das auf eine ehrliche Weise, aber ohne den erhobenen Zeigefinger. Ich bin mir sicher, dass sich die ein oder andere bei manchen Hinweisen auf Strafen „ertappt“ fühlen wird. Aber insgesamt gibt der Reitkurs ja ein wunderbares Rüstzeug, um es künftig besser und pferdefreundlicher zu gestalten. Überzeugend und sympathisch finde ich übrigens den selbstkritischen Ton, den Sie anschlagen. Das macht es sicherlich vielen Lesern leichter, Parallelen mit der eigenen Situation zu ziehen und sich auf eine Veränderung einzulassen. Ich wünsche dem Projekt wirklich, dass es von vielen Reitenden gelesen und beherzigt wird. Die Pferde würden es Ihnen danken!

Stéfanie Märschel

 

Reitkurs

„Unser Herz führen zu lassen, heißt mehr zu fühlen, sich berühren zu lassen und empathisch zu sein.“

Tania Konnerth