Was macht eigentlich Ronaldo?

“Was macht eigentlich Ronaldo?” - das ist eine Frage, die mir häufiger gestellt wird. Dieses Pferd hat scheinbar nicht nur mein Herz berührt, sondern er hat, wie es aussieht, einen kleinen Fanclub ;-) unter Euch. Deswegen habe ich hier für alle, die wissen wollen, wie sich mein “Kleiner” bei mir fühlt und entwickelt, ein aktuellen Film.

Erst mein Berittpferd – dann mein Herzpferd :-)

Für diejenigen, die Ronaldo noch nicht kennen sollten: Ronaldo kam vor genau zwei Jahren als Berittpferd “getarnt” in mein Leben. Er war recht schwierig im Umgang, sehr schreckhaft, also ein so genanntes “Problempferd”. Wer seine Geschichte nachlesen möchte und die ersten zwei Filme seiner Zeit bei mir anschauen mag, der klickt bitte hier und hier.

Und das Neueste gibt es also nun hier zu sehen! Viel Freude beim Anschauen! :-)

24. Mai 2011 von Babette Teschen • Kategorie: Sonstiges 11 Kommentare »

 

11 Reaktionen zu “Was macht eigentlich Ronaldo?”

 

Von Christine • 24. Mai 2011

Unglaublich beeindruckend!! Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!! Ihr wirkt außergewöhnlich harmonisch und man kann Eure Zuneigung zueinander richtig spüren, wenn man den Film sieht. Wunderschön!!

 

Von Nadine • 24. Mai 2011

Boar, ich hab den “Kleinen” ja mal live (vor gut 2 Jahren) erlebt und bin total begeistert. Er ist soo gelassen geworden und euer Umgang miteinander…bin ehrlich gerührt! Er hat es wirklich gut getroffen und “Schwein gehabt”, dass er bei dir und keinem anderem gelandet ist. Wünsche euch noch viele schöne, fröhliche gemeinsame Jahre!

Die Nadine & Hannes

 

Von Helen Michel • 24. Mai 2011

Unglaublich schön und so harmonisch, einfach Genial ihr zwei. Macht weiter so. Wünsch euch auch noch viele schöne Jahre zusammen.

Liebe Grüsse
Helen

 

Von Anja • 24. Mai 2011

Es ist wirklich toll, das ihr
beide euch gefunden habt.
Ich wünsche euch auch noch ganz,
ganz viele tolle Jahre zusammen.
Ich habe ihn ja schon live gesehen
und er ist so riesssiiiig und so
schööönnnn.

 

Von Beate • 25. Mai 2011

Ich kann mich noch gut erinnern. Ich war grade bei dir auf dem Hof im Urlaub damals.

Ganz aufgeregt (für deine Verhältnisse);-) hast du mir erzählt, er würde nun dir gehören. Oh Gott, ein Fuchs, viel zu groß, eigentlich gar nicht so dein Beuteschema. :-)

Aber es war einfach wohl Schicksal.
Ich denke, ihr habt euch beiden gegenseitig richtig gut getan.
Es macht wirklich Spass euch zuzusehen.

 

Von Goldfasan • 28. Mai 2011

So stelle ich mir das auch vor. Ganz soweit bin ich noch nicht, aber auch nicht mehr allzuweit enfernt davon. Ich weiß das ich auch schaffen werde. Du bist der Bweis dafür, das man das mit Geduld und Zeit schaffen kann!!!!!!
LG Karin

 

Von Meike • 30. Mai 2011

Es ist wirklich berührend, Euch zuzusehen!
Danke für die schönen Bilder und für das tolle Beispiel, wie eine gelungene Zusammenarbeit aussehen und “sich anfühlen” kann. Man spürt, dass ihr beide mit Spass bei der Sache seid :-) .
Liebe Grüße,
Meike

 

Von Janet • 30. Mai 2011

Bin ganz hingerissen von der tollen Videodokumentation über Euren gemeinsamen Weg! Du bist ein grosses Vorbild für uns alle mit Deinen Ideen, wie man einen so harmonischen Draht zu seinem Pferd finden kann. DANKE!

 

Von • 23. Juni 2011

Oh, wie schön mal wieder was von Ronaldo zu sehen! Ich gehöre auch zum Fanclub! :) Vielen, vielen Dank für die beeindruckenden Bilder!

 

Von Antonia • 11. Januar 2012

Bei diesem Video bekomm ich wirklich Pipi in die Augen! Wahnsinn was aus diesem Pferd geworden ist.

Danke das es sie gibt! :) Für Pferde wie ihn!

 

Von Sarah • 8. März 2012

Hallo,

also erstmal muss ich was loswerden, wie Du mit deinem Pferd umgehst finde ich super. Ich bin auf deine Seite gestossen weil ich selbst ein kleines/großes Problem mit meiner Stute habe und da dachte ich mir ich schreib einfach mal und vllt kannst Du mir ja einen Tipp geben,weiß nämlich langsam nicht mehr weiter.
Meine Stute ist jetzt 2 Jahre jung, steht im moment auf dem padock der viel zu klein ist aber spazieren gehen geht nicht mehr mit ihr. Sobald der Weg vom Stall geht fängt sie an zu steigen, tritt aus, springt rum und schnaubt ziemlich laut rum.Ihr ist es auch ziemlich egal ob da jemand steht oder nicht. Ich versteh das nicht, zumal sie vorher auch immer mitgekommen ist und nie probleme gemacht hat, wenn man davon absieht das sie eine zeitlang Besen angegriffen hat. Will jetzt aber auch keinen Roman schreiben.Über einen Tipp wäre ich wirklich sehr dankbar. Lg

 

 

Einen Kommentar schreiben

 

Die folgenden Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Herzlich Willkommen im Blog von “Wege zum Pferd”

    Hier finden Sie alle unsere Artikel und zwar die neuesten immer an erster Stelle. Hier können Sie in Ruhe stöbern. Oder Sie scrollen nach unten und lesen in den einzelnen Themen-Kategorien.

    Alles zum Thema Longieren finden Sie hier und unsere Beiträge zum Clickertraining hier. Eine Übersicht über unsere Kurse, E-Books und Bücher finden Sie hier.

    Und wer sind wir? Wir sind Babette Teschen und Tania Konnerth, Betreiberinnen dieser Seite seit 2008. Wir teilen hier unsere persönlichen Erfahrungen mit Ihnen und freuen uns auf Ihre Kommentare und Rückmeldungen.

  • Kategorien

  • Letzte Beiträge

  • Letzte Kommentare

  • Archive

  • Meta